Sanierung Kreissparkasse in Dippoldiswalde

Sanierung Kreissparkasse in Dippoldiswalde

Standort Markt 27, 01744 DippoldiswaldeNutzung HauptgeschäftsstelleBauherr Kreissparkasse Dippoldiswalde, Markt 27, 01744 DippoldiswaldeBauzeit März 1993 - Dezember 1994Volumen 11.901m³Nutzfläche 1.795m²Gesamtkosten 7,5 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 421 €, KG 300+400

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde im Jahre 1836 erbaut. Ein 3-geschossiger Hauptbau mit zwei Seitenflügeln umschließt hufeisenförmig einen Innenhof. Durch die Möglichkeit, den bestehenden Innenhof mit Glasdach und -fassade zu schließen, bot sich die Chance, dem Bedarf der Kreissparkasse nach einer großen zusammenhängenden Erdgeschossfläche gerecht zu werden. Der mehrgeschossige Raum wurde zum attraktiven Zentrum. Im neuen Untergeschoss der Halle entstanden Kunden- und Banktresor. Die Auflösung der Erdgeschosswände zur Kundenhalle, größere Raumtiefe im Obergeschoss durch neue, balkonartige Flure oder die Wiederherstellung des vorhandenen Lichthofs im Hauptgebäude, mit seiner Oberlichtlaterne, sind beispielhaft Details für die Umnutzung eines historischen Gebäudes mit denkmalpflegerischem und architektonischem Qualitätsanspruch.

Andere Projekte