Neubau Krankenhaus in Dresden-Klotzsche

Neubau Krankenhaus in Dresden-Klotzsche

Standort Selliner Straße 29, 01109 DresdenNutzung Pflegebereich der Psychiatrie und Neurologie: 135 BettenBauherr St.-Marien-Krankenhaus, Standaler Straße 24/26, 01109 DresdenBauzeit Juni 1996 - Dezember 1997Volumen 14.423m³Nutzfläche 2.266m²Gesamtkosten 7,5 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 315 €, KG 300+400Leistungsbild Leistungsphasen 1 - 9, einschließlich Innenraumgestaltung und Möblierung

Im Rahmen einer Zielplanung sollte eine Weiterentwicklung des bestehenden Krankenhauses zu einem 150 Betten-Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie mit 90 Betten Psychiatrie, 50 Betten Neurologie und 5 Betten Intensivpflege aufgezeigt werden. Der Gebäudetypus der Bauabschnitte geht einerseits auf die krankenhausspezifischen, funktionalen Belange und andererseits auf die vorhandene einmalige Grundstücksituation ein. Die "pavillonartige" Bebauung wurde flächenschonend an die Außenränder des Gesamtareals platziert, um im Innenbereich des Grundstücks die großen zusammenhängenden, parkartigen Grün bereiche mit wertvollem Baumbestand zu erhalten und aufzuwerten. Die Gebäudeform und Gestaltung soll vor allem dem Villencharakter des Quartiers Rechnung tragen.

Andere Projekte