Neubau Altenzentrum Bürgerheim in Tuttlingen

Ersatzneubau des Bürgerheims Tuttlingen mit 102 Pflegeplätzen sowie 24 betreute Wohnungen

Standort Luginsfeldweg 14, 78532 TuttlingenNutzung 99 Dauerpflegeplätze, davon 2 Kurzzeitpflegeplätze, 3 Tagespflegeplätze, 24 betreuten WohnungenBauherr Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, Kloster 2, 78713 Schramberg-HeiligenbronnBauzeit August 2007 - Juli 2009Volumen 20.450m³Nutzfläche 4.082m²Gesamtkosten 9,2 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 354 €, KG 300+400

Die Grundlage für die Planung war die Schaffung einer Verbundlösung mit Pflegeheim und einer Seniorenwohnanlage. Der Ersatzneubau wurde auf dem selben Grundstück südlich vom vorhandenen Altbau realisiert. Da für das bestehende Gebäude keine interimsmäßige Ersatzmöglichkeit geschaffen werden konnte, wurde der Altbau nach der Erstellung des Neubaus abgebrochen. Der gewählte Gebäudetypus des Hauptgebäudes versinnbildlicht die konzeptionelle Anordnung der Wohngruppen und geht von einer sternförmigen Anordnung drei gleicher Gebäudeflügel, die um einen zentralen Kern angeordnet sind, aus. In jedem Gebäudeflügel ist jeweils eine der insgesamt 3 Wohngruppen pro Ebene in einer wirtschaftlichen 2-bündigen Anordnung (Zimmer–Flur–Zimmer) organisiert. In jeder Wohngruppe sind ca. 10 bis 12 Bewohner in ausschließlich 1-Bettzimmern untergebracht. Am Kreuzungspunkt aller Gebäudewinkel sind Wohn-, Aufenthaltsbereiche, Haupterschließung und Dienst- und Nebenräume plaziert. Entsprechend dem pflegerischen Konzept wurde bei der Planung darauf geachtet das für dementiel erkrankte Bewohner ein erhöhtes Angebot an Lauf-, Aufenthalts- und Wohnflächen besteht und die Möglichkeit auf Terrassen und Balkonen in größeren Gruppen gemeinsam sitzen zu können.

Andere Projekte