Neubau Leintal-Kinderhaus in Frittlingen

Standort Rußgasse 7, 78665 FrittlingenNutzung 4 -gruppiger Kindergarten á 28 Kinder sowie eine Kinderkrippe für bis zu 12 KleinkinderBauherr Gemeinde Frittlingen, Bürgermeister Anton StierBauzeit Mai 2010 - August 2011Volumen 3.325m³Nutzfläche 870m²Gesamtkosten 2,02 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 412 €, KG 300+400Leistungsbild Leistungsphasen 1 - 9Mehrfachbeauftragung 1. Rang, 2008

Das kompakte zweigeschossige Leintal-Kinderhaus wurde so auf das Grundstück gesetzt, dass auf der Südseite ein möglichst großer und gut besonnter Freibereich enstand. Alle Hauptnutzflächen für die Kinder liegen südorientiert zum Garten hin. Der Haupteingang liegt auf der Seite und Ebene des Parkplatzes und führt in das „Zentrum“ des Kindergartens, eine zweigeschossige „Halle“, in der sich die beiden Ebenen des Neubaus und die dazwischen liegende Ebene der Grundschule räumlich attraktiv miteinander verbinden. Auf der oberen Ebene des Neubaus, quasi an einer Galerie über der Halle, liegt der Personalbereich sowie die Krippengruppe mit ihrem eigenen geschützten Freibereich sowie zwei Funktionsräume und ein Ruheraum. Auf der unteren Ebene befinden sich die vier Kindergartengruppen und der zur Verkehrs- und Spielfläche der Halle hin öffenbare Mehrzweckraum. Auf der Eingangsseite wird der Parkplatz durch eine Vorplätzchen auf Abstand gehalten.

Andere Projekte