Umbau und Sanierung Mehrgenerationenhaus Kapuziner in Rottweil

Umbau und Sanierung eines ehemaligen Kapuzinerklosters in ein Mehrgenerationenhaus

Standort Neutorstraße 2-6, 78628 RottweilNutzung Veranstaltungszentrum, Kinder- und Jugendreferat, KunstschuleBauherr Stadt Rottweil, Bruderschaftsgasse 4, 78628 RottweilBauzeit August 2008 - Januar 2011Volumen 10.900m³Nutzfläche 1.742m²Gesamtkosten 7,3 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 530 €, KG 300+400Leistungsbild Leistungsphasen 1 - 9, einschließlich Innenraumgestaltung, Möblierung und Außenanlage

Der Kapuziner Rottweil wird für bürgergemeinschaftliche Zwecke im Sinne eines Mehrgenerationenhauses genutzt. Da es sich hier um eines der wenigen noch überhaupt vorhandenen Zeugen des im 17. Jahrhundert ehemals weit verbreiteten Bautypus Kapuzinerkloster handelt, wurde die Maßnahme mit erheblichen Mitteln aus dem Denkmalschutz gefördert. Die ursprüngliche Gebäudekubatur des Kapuzinerklosters wurde wieder sichtbar gemacht, wobei der um 1900 in den Kirchenraum an- und hinein gebaute sogenannte „Sonnensaal“ beibehalten und reaktiviert wurde. Oberstes Gebot bei Planung und Ausführung war die Sicherung der kapuziner-zeitlichen Bausubstanz, wohingegen Bau- bzw. Gebäudeteile, die neu eingefügt werden mussten bzw. als Ersatz für verlorengegangene Substanz dienten, in deutlich moderner Bauweise ausgeführt wurden.

Andere Projekte