Neubau Bezirkssparkasse in Reichenau

Standort Abt-Berno-Straße 1, 78479 ReichenauNutzung Hauptstelle für 90 MitarbeiterBauherr Bezirkssparkasse ReichenauBauzeit März 1999 - Oktober 2000Volumen 21.370m³Nutzfläche 2.913m²Gesamtkosten 11,3 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 371 €, KG 300+400Leistungsbild Leistungsphasen 1 - 9, Innenraumgestaltung in Zusammenarbeit mit Innenarchitekturbüro Urs FurrerWettbewerb 1. Preis, 1997

Der Standort des Sparkassengebäudes liegt in Mittelzell auf der Insel Reichenau, an städtebaulich wie historisch sensibler Stelle in der Nähe des Münsters. Entwurfsidee war es deshalb, den enormen Flächenbedarf in einem - analog der Insel - langgestreckten, dafür relativ niedrigen Baukörper unterzubringen, der sich wie selbstverständlich in die Situation einfügt. Die zweite Idee war die Schaffung eines Zentrums im Gebäude, bestehend aus einer dreigeschossigen Halle mit angrenzenden Innenhof von gleicher Proportion, woherum sich im Erdgeschoss der gesamte Kundenberatungs- und Kreditbereich gruppiert.

Andere Projekte