Erweiterung Schulgebäude Schlossbergschule in Wehingen

Erweiterung der Schlossbergschule in Wehingen. Neubau einer Grundschule und Sanierung der bestehenden Hauptschule. Der Verbindungsbau zwischen den zwei Baukörpern dient als Spielbereich und Lernwerkstatt

Standort Auf der Breite 9, 78564 WehingenNutzung Grund- und Hauptschule mit Ganztagsbetreuung 10 Unterrichtsräume, Cafeteria mit EssensausgabeBauherr Gemeinde Wehingen, Bürgermeister Josef BärBauzeit März 2005 - September 2006Volumen 6.200m³Nutzfläche 1.050m²Gesamtkosten 3,34 Mio. €, KG 100-700Kubikmeterpreis 377 €, KG 300+400Leistungsbild Leistungsphasen 1 - 9

In zentraler Ortslage in Wehingen entstand auf dem bestehenden Hauptschulgelände ein Grundschulneubau als neuer Anbau. Der 3–geschossige Neubau mit Ganztagesschule gliedert sich als einfacher Gebäuderiegel an den bestehenden 3-geschossigen Hauptschulbaukörper an. Zwischen den beiden Baukörpern wurde ein Verbindungsbau eingeschoben, der neue Nutzungsmöglichkeiten, wie der 2-geschosshohe Spielbereich mit Mittagsbetreuung oder die Lernwerkstatt im 2. Obergeschoss ermöglicht. Die Räume wurden einhüftig erschlossen und orientieren sich zum offenen Grünbereich mit Rasenflächen und Baumbewuchs. Aufgrund der Orientierung konnte auf einen aufwendigen Sonnenschutz verzichtet werden. Flurseits schaffen raumhohe Verglasungen eine helle und freundliche Atmosphäre.

Andere Projekte